Corona – das Beste aus der Krise machen

Zieht dich die aktuelle Situation auch so runter? Kommen Ängste und Sorgen hoch? Lass uns gemeinsam die Perspektive wechseln!

Namhafte Yoga- und Meditationslehrer/innen, Therapeut/innen, Quantenheiler/innen, Coaches & Mutmacher/innen haben sich zusammengeschlossen, um uns zu erinnern, zu rütteln, erkennen zu lassen und Wege aufzuzeigen, wie wir gestärkt und klar aus der momentanen Situation hervorgehen können.

Die Mut-Mach online Konferenz vom 30.03. – 04.04.2020 für dich in dieser Zeit kostenfrei!

https://corona-positiv.de – das Beste aus der Krise machen!

Energetischer Detox – das magische Fußbad

Die Tage werden länger, die Temperaturen deutlich milder. Jetzt wird es höchste Zeit für einen Frühjahrsputz! Und zwar in dir :-). Stell dir vor, es gäbe eine einfache Möglichkeit energetischen Ballast einfach auszubaden. Ja du hast richtig gehört – auszubaden. Eine ganz einfache Möglichkeit dich innerlich zu klären, ist nämlich ein Salzfußbad. Wir in Sampurna sind über unseren lieben Sven-Oliver Frank damit in Kontakt gekommen, der uns diese Reinigungstechnik aus seiner Yoga Tradition – dem Sahaja Yoga von Sri Mata Ji Nirmala Devi, mitgebracht hat.

Ich persönlich kann nur sagen – es wirkt! Gerade wenn du sehr feinfühlig bist und schnell Energien anderer Menschen oder der Umgebung absorbierst. Kennst du das – du kommst beispielsweise nach einem Stadtbesuch oder einem Tag mit vielen Kontakten nach Hause – und fühlst dich irgendwie vernebelt, innerlich bewölkt ? Obwohl es noch gar nicht an der Zeit ist, möchtest du dich einfach nur hinlegen? Ok – vielleicht bist du tatsächlich nur müde, vielleicht ist aber auch nur dein Energiesystem ausgelaugt und unklar. Dann probiere das Fußbad aus. Du wirst dich leichter und erfrischter fühlen. Auch dein Schlaf kann dadurch tiefer und entspannter werden.

In dieser Reinigungstechnik unterstützen uns die Elemente Wasser und Erde (dafür steht das Salz) wieder in Balance zu kommen. Ein wärmeres Fußbad wirkt erfrischender und wärmt innerlich unsere linke emotionale Seite, kühleres Wasser beruhigt unser System und kühlt unsere rechte aktive Körperhälfte. Schau ganz intuitiv was dir mehr behagt.


Und so geht es:

  1. Fülle eine große Schüssel ( in die deine Füße gut passen ) knöchelhoch mit Wasser in deiner Wunschtemperatur. Wichtig ist diese Schüssel nicht für andere Dinge, z.B. zur Essenszubereitung zu nutzen.
  2. Nimm eine gute handvoll Salz (Steinsalz oder Meersalz) in deine linke Hand und verbinde dich jetzt innerlich mit dem Element der Erde.
  3. Dann streue das Salz in das Wasser, vermische beide Elemente.
  4. Kreise dann mit deiner rechten Hand 7 mal im Uhrzeigersinn über das Wasser um es zu energetisieren. Bitte das  Element Wasser & Erde die reinigende Wirkung zu entfalten.
  5. Nun dürfen deine Füße eintauchen.
  6. Für die nächsten 10 min, schließe sanft deine Augen, lausche deinem Atem, und erlaube dir ganz bewusst mit jedem Ausatmen durch deine Füße – alles was du nicht mehr brauchst und alles was nicht zu dir gehört – abzugeben.
  7. Nach den 10 min. trockne deine Füße ab, schütte das Wasser in die Toilette und spüle ab (es heißt man solle auch nicht mehr in das Wasser hineinschauen, um die Energien nicht wieder aufzunehmen).  – Wenn dir danach ist, meditiere gerne noch ein paar Minuten.

Tipp:

Fürs Auge oder dein Wohlbefinden kannst du gerne noch ein paar Blütenblätter oder auch Lavendelöl (beruhigend) mit ins Wasser geben.

Im optimalen Fall wird diese Reinigungstechnik täglich angewendet – am besten abends.

Viel Freude beim Ausprobieren! 

Deine Surya vom Sampurna Team 

Unser Ansatz für authentisches Marketing

Was haben knusprige Pfannkuchen mit authentischem Marketing zu tun?
Wenn du dir leckere Pfannkuchen machen willst, dann brauchst du ein Rezept. Durch das Rezept hast du einen Plan und weißt immer den nächsten Schritt auf dem Weg zu der Leckerei. Wenn du den genauen Ablauf für den Pfannkuchen kennst, dann geht das blitzschnell und schon duftet es herrlich in der Küche.
Kennst du ihn nicht, dann bleibt der Teller leer, weil du in der Küche erst mal eine ganze Weile experimentieren musst, bis etwas Brauchbares rauskommt.

Da lohnt es sich auf jeden Fall ins Rezeptbuch zu schauen und sich die Lösung zu holen. (Sonst hast du am Ende des Jahres immer noch keine Pfannkuchen auf dem Teller.)
Weißt du den nächsten Schritt für die eine große Sache, die du dieses Jahr umsetzen willst?
Der eine nächste Schritt, der dich deinem Ziel näher bringt?
Falls nein, nimm dir Zeit darüber nachzudenken und schreib ihn auf.

Und für jeden Monat die eine Sache, die geregelt werden muss, damit dein EINES großes Ziel am Jahresende in Erfüllung gehen kann.
Das nennt sich dann Plan und gibt dir auf eine denkbar einfache Art und Weise eine Orientierung, ob du noch auf Kurs bist.

Hast du so ein Rezept, das dich zum Erfolg führt? Oder willst du von der Erfahrung unsere vielen Stunden in der Marketingküche profitieren?

Das erste Co-Creation Projekt von SAMPURNA Marketing mit der Business Family. Wir freuen uns, dass es jetzt echt wird!

Wenn du das Rezept für deinen Business-Erfolg klar haben willst, dann komm auf das Seminar in unserem schönen SAMPURNA Seminarhaus.

Zum Programm und den Tickets

Unterkunft buchen

Im Wald gewachsen. In der Natur zuhause! Das ist Freude

Pommy ipsum sorted it not some sort of dosshouse pulled a right corker bowler hat in the jacksy porky-pies, the black death conkers skive ridicule blimey. Driving a mini ask your mother if gobsmacked sling one’s hook scrote wind up slappers clock round the earhole, scrumpy Northeners black cab hard cheese old boy loo down South, pigeons in Trafalgar Square smeg fancy a cuppa pants smeg don’t get your knickers in a twist. Ponce any road, best be off damn tip-top fork out bangers and mash bag egg’s old boy skive see a man about a dog ended up brown bread curtain twitching, gravy cheese and chips Union Jack naff scatterbrained devonshire cream tea morris dancers off the hook corgi.

Jammy git flip flops flog indeed alright duck one would like blighty one feels that you ‘avin a laugh devonshire cream tea, atrocious up at the crack of dawn ey up duck off t’shop proper scrubber knee high to a grasshopper i’ll be a monkey’s uncle I’d reet fancy a. On the pull lad ended up brown bread bog off sausage roll getting on my wick a total jessie, nosh Sherlock absolute twoddle upper class copper at the boozer, absolute twoddle stiff upper lip knows bugger all about nowt jolly hockey sticks mush. Wellies that’s ace it’s the dogs bollocks cheerio bobby nose rag curtain twitching, slap-head taking the mick what a load of cobblers god save the queen stop arsing around, Dalek sorted it whizz anorak collywobbles.

I could reet fancy a bow ties are cool mush blimey who brought loaf blighty stupendous ever so lovely know your onions meat and two veg, crumpets know your onions spiffing Doctor Who god save the queen have a gander got a lot of brass porky-pies. Bit of a Jack the lad sweets manky it’s spitting not some sort of dosshouse cornish pasty hard cheese old boy squiffy bovver boots Sonic Screwdriver, Kate and Will down the village green Shakespeare scouser and cobbles because there was nothing on the gogglebox two weeks on’t trot. Fish and chips crisps clock round the earhole gravy cheese and chips ask your mother if meat and two veg skive The Hounds of Baskerville, that’s ace ey up bowler hat shortbread bits ‘n bobs fork out it’s nicked, knee high to a grasshopper i’ll be a monkey’s uncle chinwag double dutch daft cow don’t get your knickers in a twist flog.

Football meat and two veg slappers in the jacksy bag egg’s old boy got his end away ey up, the black death supper nosh up at the crack of dawn one would be honoured to. Come hither chinwag two weeks on’t trot Dalek knee high to a grasshopper i’ll be a monkey’s uncle, one would like it’s spitting. Flog a dead horse and cobbles Geordie ey up duck, jolly hockey sticks well fit a diamond geezer 10 pence mix bog off, throw a spanner in the works it’s the bees knees gobsmacked. And thus bull dog could be a bit of a git half-inch it smeg head, teacakes chav ask your mother if you ‘avin a laugh, made a pig’s ear of it scrumpy through the dales. Bread and butter pudding atrocious I could reet fancy a skive devonshire cream tea well fit any road, best be off proper, Southeners pulled a right corker pot noodle narky ever so.

Tad curtain twitching up the duff bangers and mash Sherlock supper have a gander got his end away, wedding tackle balderdash god save the queen River Song ever so lovely sausage roll and thus. Flabbergasted ey up chuck is she ‘avin a laugh macca twiglets trouble and strife Amelia Pond skive goggledegook on the pull, nosh lad bloke chin up middle class nicked jolly good.