Spanische Mandelsuppe aus der Sampurna Küche

Zu Jahresbeginn hat unser Gonzalo wieder was aus seiner Heimat für uns. Ein feines nährendes Süppchen zum Wärmen und Kräftigen. Die wichtigste Zutat sind geschälte Mandeln. Diese stecken voller muskelstärkendem Eiweiß, Calcium, kraftvollem Eisen für die Blutbildung und gesunden Fetten. Zusätzlich sind sie Superfood für unser Gehirn, da der hohe Gehalt an Magnesium, Phosphor, Vitamin E und Niacin sich positiv auf unsere Nervenzellen auswirkt.

Für 4 Portionen benötigst du

  • 30 geschälte Mandeln
  • Etwas Olivenöl
  • 3 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 4 Scheiben Brot
  • 1 Glas süßer Weißwein (Gewürztraminer)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 TL Zimt
  • 3 Pfefferkörner
  • 1 TL Safran Puder
  • 1 Liter Wasser, Hafer – oder Mandelmilch
  • Etwas Salz
  • Etwas Vanillepulver

Zuerst das Brot und die Zwiebeln würfeln. Anschließend alles zusammen mit den Mandeln und dem Knoblauch in einer Pfanne, bei mittlerer Hitze, braten. Wenn das Brot geröstet und die Zwiebel glasig ist, das Ganze mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Wein ein wenig reduziert ist, das Wasser aufgießen. Nun die Pfefferkörner, den Safran und die Vanille hinzugeben. Sobald die Suppe aufgekocht ist, den Topf vom Herd nehmen und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Anschließend das Ganze noch ein bisschen köcheln lassen und mit der Petersilie abschmecken. Zuletzt nur noch mit ein bisschen Olivenöl anrichten, ggfls mit Mandelblättchen garnieren und  mmmmmhhhhhh….. genießen.

Teile diesen Beitrag
Scroll to Top