Gonzalos Frühlings-Kohlrabi Carpaccio

Diesen Monat präsentiert uns Gonzalo einen wunderbar leichten und raffinierten Frühlingssalat. Die Hauptzutat – Kohlrabi – ist reich an Vitamin C und enthält Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor und Magnesium. Farbenfroh kombiniert mit guten Olivenöl, Goji Beeren, Orangenfilets, Sellerie und Dill erweckt diese Köstlichkeit Frühlingsgefühle in Augen und Geschmacksknospen :-).

Viele Freude bei Zubereitung und Verkostung.

Du benötigst für 2 Personen

  • 1 große Knolle Kohlrabi
  • 460 ml lauwarmes Wasser
  • 50ml Agavensirup
  • 70ml Reis-oder Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Vinaigrette

  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Für das Topping

  • 1 kleines Glas Kapern
  • 1 Stange Sellerie fein geschnitten
  • etwas gezupfter frischer Dill
  • eine Handvoll Goji Beeren
  • 1 fein filetierte Orange

Zubereitung

Den Kohlrabi mit einem Gemüseschneider oder scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden.

Alle Scheiben in ein Gefäß legen. Wasser, Agavensirup und Essig sowie Salz und Pfeffer mischen und dann über den Kohlrabi gießen, so dass er vollständig bedeckt ist. (je wärmer das Wasser ist, desto weicher wird der Kohlrabi, je kühler desto knackiger).

Nun eine Lage Frischhaltefolie direkt auf die Flüssigkeit legen, so dass keine Luft mehr an die Flüssigkeit gelangt. Das Ganze dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. (Falls du eine Vakumiermaschine hast, kannst du den Kohlrabi und die Flüssigkeit auch für eine Stunde vakumieren – gleicher Effekt).

Am nächsten Tag einen schönen Teller fein mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Dann den Kohlrabi (ohne die Flüssigkeit) nach Herzenslust hübsch anrichten. Nochmals mit Olivenöl und Zitrone beträufeln, dazu ein paar Kapern, etwas kleingeschnittenen Dill, ein paar Goji Beeren, sowie die filetierten Orangenscheiben anrichten.

Enjoy 🙂

Scroll to Top