Süßkartoffel – Linsen Dip – vegan, glutenfrei, superlecker

Diesen geschmackvollen Dip aus Gonzalos Zauberküche gabs letztes Wochenende für unsere Gäste. Er passt perfekt zu gebackenem und gekochtem Gemüse oder auch zu frischen Sticks von Paprika, Karotten, Sellerie oder Gurken. Auch als Aufstrich für Reiswaffeln oder Knäckebrot ist er bestens geeignet. Der Dip ist gesund und aufgrund des hohen Eiweißgehalts der Linsen schön sättigend. Die enthaltene Süßkartoffel strotzt vor Beta Carotin, welches zellschützend wirkt und das Immunsystem stärkt.

Zutaten

  • 100 Gramm Braune Linsen (eingeweicht)
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 frische Chili
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Tahini (Sesammus)
  • 200 ml. Kokosnussmilch
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Zitrone
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, etwas Senf

Zubereitung

Die Linsen gründlich waschen und einige Stunden einweichen. Das Einweichwasser vor Kochbeginn abgießen. Die Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und in einer gefetteten Auflaufform im Backofen bei 180 C für ca. 30 min garen.

Parallel dazu die gewürfelte Zwiebel in etwas Kokosöl anschwitzen, die eingeweichten Linsen hinzugeben und mit 200 Gramm Wasser und ausreichend Gemüsebrühe ablöschen und gar köcheln lassen (ca. 30 min).

Im Anschluss Linsen und Süßkartoffel zusammen mit allen restlichen Zutaten (Tahini, Chili, Kokosmilch, Knoblauch, Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Senf in einem Mixer oder mit starkem Pürierstab zerkleinern. Zum Abschluss den Dip mit frischen Kräutern oder Gemüse garnieren und servieren.

Bon Appetit!

Scroll to Top