Geschmorter Sellerie auf Kürbispüree

Unser lieber Gastkoch Norbert Wiefricht hat unsere Gäste vor kurzem mit einem besonderen Gericht verzaubert. Heute möchten wir dieses mit dir teilen. Sellerie bringt reichlich Antioxidantien mit. In ihm hat man die Flavonoide Apigenin und Luteolin gefunden. Ihnen wird nachgesagt, die Ausbreitung von Krebszellen im ganzen Körper zu verhindern. Selleriesaft wirkt wie ein Diuretikum, also ein natürliches Reinigungsmittel im Körper, das Giftstoffe einfach herausspült.Und natürlich ist er super köstlich, insbesondere in einem zartschmelzendem Kürbisbett 🙂 Viel Spass bei der Zubereitung und Verköstigung! 

Jetzt gehts los: 

Sellerie

  • 1          Stück              Sellerieknolle
  • 5          Gramm           Curry
  • 30       Gramm           Sonnenblumenöl
  •  Salz, Pfeffer
  • 3          Zweige           Majoran, frisch

Die Sellerieknolle schälen und halbieren. Die Selleriehälften in drei Teile schneiden. Den Curry, das Sonnenblumenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Die Selleriestücke mit der Gewürzmarinade bestreichen und 15 Minuten einwirken lassen.

Den Backofen auf 170° Umluft einstellen. Die Selleriestücke mit der Marinade in einer Auflaufform geben und ca 45 Minuten im Ofen garen. Die Marinade alle 10 Minuten mit einem Löffel über den Sellerie träufeln. Der Sellerie ist fertig, wenn die Schnittkanten des Selleries braun werden und der Sellerie sich bei einer Stichprobe weich anfühlt.

Kürbispüree

  • 1         Stück              Hokaidokürbis, klein
  • 3         Gramm           Ingwer, gewürfelt
  • 1         Stück              Chillischote, gewürfelt
  • 1         Stück              Schalotte, gewürfelt
  • 10       ml                    Balsamico, weiss
  • 10       Gramm           Sonnenblumenöl
  • 30       Gramm           Bio-Margarine, z.B. Alsan
  • Salz, Pfeffer

Den Kürbis putzen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Die Kürbisstücke in einem Topf mit Deckel in dem Öl anschwitzen, die Gewürze dazugeben und mit dem Essig ablöschen. Den Topf mit dem Deckel verschließen. Ab und an einige Eßlöffel Wasser zum Kürbis geben. Den Kürbis garen bis er butterweich ist. Das Garen dauert ca 30 Minuten. Den fertig gegarten Kürbis im Mixer oder mit einem Stabmixer pürieren bis eine glattes nicht mehr stückiges Püree entsteht. Das Kürbispüree zum Schluß mit der Margarine verfeinern und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten

Das Kürbispüree auf die angewärmten Teller verteilen und darauf die Selleriestücke setzen. Den Majoran abzupfen und die Blättchen auf das Gericht streuen.

Guten Appetit!

Gerne kocht Norbert auch für euch- meldet euch gerne bei:  norbert@wieferich.de

Teile diesen Beitrag
Scroll to Top