Gebratene Champignons mit Avocado creme

Heute gibt’s ein nährendes und einfach nachzukochendes Rezept, das unsere Gäste lieben. Es ist perfekt geeignet für deine Spätsommerparty mit Freunden oder als feine Vorspeise zu einem Abendmenü. Champignons sind nicht nur köstlich, sondern auch eine Quelle für die Versorgung unseres Körpers mit Eiweiß oder den Vitaminen der B-Gruppe. Zudem enthalten sie Vitamin D, Biotin, Niacin, sowie die Mineralstoffe Kalium, Eisen, Kupfer, Selen und Phosphor. Und die Wunderfrucht Avocado (Ja du hast richtig gelesen – Frucht – die Avocado gehört zu den Lorbeergewächsen und ist damit botanisch gesehen eine Beere 🙂 ). Auf jeden Fall ist sie eine exzellente Quelle für gesunde einfach ungesättigte Fette, Vitamin E, super fürs Gehirn und reduziert nebenbei noch entzündliche Prozesse im Körper. Jetzt aber los:

Du benötigst als Fingerfood für 4 Personen

  • 8 große Champignons
  • 2 reife Avocados
  • 1 TL Tahini
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • Saft einer frisch gepressten Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Frische Kräuter nach eigenem Geschmack – z.B. Koriander, Petersilie oder Schnittlauch
  • 1 TL Guarkenmehl oder veganes Ei
  • etwas Sonnenblumenöl

Die Pilze säubern und den Strunk entfernen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Champignons erst auf der einen und dann auf der anderen Seite goldbraun anbraten.

Dann die Pilze auf einem schönen Teller oder einer Servierplatte mit der Vertiefung nach oben anrichten.

Für die Füllung alle anderen Zutaten bis auf das Guarkenmehl und das Sonnenblumenöl zusammenmixen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Dann das Guarkenmehl untermischen und zum Schluss langsam das Sonnenblumenöl hinzutröpfeln bis die Masse cremig wird.

Die Füllung in einen Spritzbeutel geben und die Pilzköpfe mit der Köstlichkeit füllen. Zum Schluss werden alle Pilze mit feingehackten frischen Kräutern geschmückt.

Dieses feine Fingerfood kann sowohl lauwarm als auch kalt serviert werden.

Bon Appetit!

Teile diesen Beitrag
Scroll to Top