Gebackener Brokkoli mit Süßkartoffel-Gestampfe –

heute wartet ein liebliches Sommergericht von unserem Gastkoch Dag Weinmann darauf von dir ausprobiert und natürlich verköstigt zu werden. Dag ist Ayurveda-Koch Spezialist, Poet und Buchautor und hat in vielen der international renommiertesten Ayurvedazentren gelernt und gewirkt. Sein Ayurveda-Kochbuch “mit Liebe schmeckts besser” legen wir dir wärmstens ans Herz. Du findest es und viele Informationen zu Dag auf seiner Website: www.pure-sattwa.de

Jetzt aber zum heutigen Rezept – viel Freude und Genuss dabei: 

Du benötigst folgende Zutaten: 

  • 500-600 g Brokkoli, in Röschen zerteilt
  • je 3-4 EL Oliven und getrocknete Tomaten (oder 2 frische Tomaten, grob gewürfelt)
  • 1-2 Rosmarinzweige, gezupft und gehackt
  • 1 Chili, mit oder ohne Kerne gehackt
  • 1 ½ TL Fenchel, zerstoßen
  • je 4 EL Ahornsirup und Sesamöl oder Olivenöl
  • frischer Parmesan

Den Ofen auf 160° Grad vorheizen.

Zuerst den Brokkoli in Salzwasser 5-7 Minuten blanchieren.

Dann zusammen mit den anderen Zutaten (außer den Parmesan) in eine Auflaufform setzen und gut vermengen. In den Ofen schieben und 20-30 Minuten backen, bis diese schöne Pracht gar ist.

Zu guter Letzt nicht besonders bescheiden, den frisch geriebenen Parmesan großzügig darüber reiben. Über die Menge lässt sich bestimmt nicht streiten gell 😉

TIPP

Selbstverständlich können auch 2-3 ganze Knoblauchzehen hinzugefügt werden.

Dazu ein Süßkartoffel-Stampf

  • 500 g Süßkartoffeln, geschält und geschnitten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 100 ml Weißwein oder Orangensaft
  • 200 ml Wasser
  • je 1 TL Ingwerpulver und Piment
  • ¾ TL Kurkuma
  • ½ TL Zimt
  • 1 ½ TL Salz

Ganz einfach alles Wundersame in einen Topf geben, mal tief durchatmen und 15-20 Minuten weich köcheln lassen.

Anschließend das entspannte Gemüse gröber oder feiner zerstampfen, wie es das Kochherz begehrt und mit obigem Mahl auf mampfen!

Teile diesen Beitrag
Scroll to Top