Rhabarber Torte – glutenfrei & vegan

Ich liebe es, unsere Gäste zu dieser Jahreszeit mit leckeren, erfrischenden Rhabarber Torten zu verwöhnen. Dazu kommt, dass sie glutenfrei, vegan und leicht zum Selbermachen sind. Hier kommt mein Rezept für diesen Monat. Viel Freude damit 😊

Am Tag zuvor – Rhabarbermarmelade herstellen, da diese abgekühlt sein muss.

Je nach Menge des vorhandenen Rhabarbers – Marmelade zubereiten und entsprechend 1:1 mit Zucker oder anderen Süßungsmitteln deiner Wahl einkochen und mit Zitrone abschmecken.

Für 500g Rhabarbermarmelade vorbereiten.

Für den Kuchenboden

  • 280g Maismehl
  • 120g Kastanienmehl (der Reismehl)
  • 125g Alsan/Pflanzenmargarine
  • 80g Zucker
  • ¼ Schale einer Zitrone
  • 1 Teelöffel Backpulver

Alles zusammenmischen und wenn die Butter und die Zutaten sich zu einem Teig vermischen

80ml lauwarmes Wasser hinzufügen und weiter mischen.

Pie Kuchenform einfetten und den Teig in die Kuchenform bringen (Boden und Seiten)

Für 30min im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Kuchenmasse

  • 400g Seidentofu
  • 1 Vanilleschote (den Innenteil)
  • 100g Zucker oder Agavensirup
  • 70g Maisstärke
  • 80g Cashewkerne
  • 80g vegane Milch nach Geschmack/Verfügbarkeit

Alles zu einer feinen Masse mixen und in die Kuchenform auf den Kuchenboden geben.

Den Kuchen auf 200 °Grad Umluft vorheizen und den Kuchen einstellen für 10min.

Aus dem Ofen nehmen und Rhabarbermarmelade (Menge je nach Geschmack, Menge auftragen) auf den Kuchen machen und für 5min auf 180°Grad backen.

Erkalten lassen – Guten Appetit.

Euer Gonzalo
Teile diesen Beitrag
Scroll to Top