Raw & Vegan Blueberry-Cashew Cake

Heute gibt’s eine süß blaue Köstlichkeit aus unserer Sampurna Küche. Super saftig, super lecker & natürlich auch super gesund. Die Hauptzutaten sind Haferflocken, Cashewnüsse und die Alleskönner Blaubeeren. Die blauen Waldfrüchte haben unter allen anderen Obstarten die höchste antioxidative Wirkung, sie hemmen Entzündungen und enthalten viel Vitamin C. Dazu stecken in der beliebten Beere Vitamin B und E, Beta-Carotine, Eisen, Zink, Kalium, Kupfer, Magnesium, Kalzium, Flavonoide, außerdem auch viele Gerbstoffe, die z.B. bei Verdauungsproblemen helfen.

Ich würde sagen – los geht’s:

Du benötigst

Für den Boden

  • 400 g großblättrige Haferflocken
  • 300 g Datteln
  • 100 g Agavensirup
  • 1 Prise Salz

Zubereitung Boden

Haferflocken, Datteln im Thermomix o.ä. klein pürieren. Dann Salz und den Agavensirup addieren. Diese Masse in eine 28er Spring-Kuchenform verteilen und dann für mind. 45 min in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung

  • 300 g Cashewnüsse (mind. 1 Stunde in Hafermilch oder Wasser eingeweicht)
  • 200 g Agavensirup oder Kokosblütenzucker
  • 1 Liter Hafermilch (oder eine andere Veggi – Milch )
  • 300 g Gefrorene Heidelbeeren (für einen helleren Kuchen nur 100 g)
  • Etwas Orangenschale
  • 15 g Agar Agar

Zubereitung Füllung

In einer Schüssel die Zutaten – Cashews, Süße, 500 ml Pflanzenmilch, Heidelbeeren & Orangenschale – zusammenrühren und pürieren.

Dann in 500 ml der Pflanzenmilch das Agar Agar einstreuen, durchrühren und erhitzen. Sobald die Milch und das Agar Agar aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und die Flüssigkeit sogleich mit den anderen Zutaten der Füllung vermischen. Wichtig – dann sofort auf dem gekühlten Kuchenboden verteilen.

Im Anschluss den gesamten Kuchen für 1-2 Stunden in die Kühlung geben, bis die Füllung fest geworden ist. Nun kann dieser wunderschöne Kuchen nach allen Regeln der Kunst dekoriert und anschließend serviert werden.

Lass es dir schmecken 🙂

Teile diesen Beitrag
Scroll to Top