Veranstaltungen

Wir und die Welt – Die gegenwärtige Situation für uns und die Homöopathie

 

Der Berufsverband für Heilpraktikerinnen LACHESIS lädt mit der Fachgruppe Homöopathie einmal jährlich alle homöopathisch arbeitenden Kolleginnen ein, um gemeinsam an Arzneimitteln zu forschen und neue Arzneimittelbilder kennen zu lernen.

Dieses Jahr werden wir unseren Fokus auf der berufspolitischen Ebene haben. Wie geht es uns als Homöopathie-Praktizierenden in der gegenwärtigen Situation? Was hat die Corona-Krise in uns ausgelöst bzw. mit unseren Praxen gemacht? Wie gehen wir mit der Homöopathie-feindlichen Berichterstattung der letzten Jahre um? Welche Formen des Empowerments sind denk- und umsetzbar?

Die Gruppe lebt vom intensiven Austausch der Teilnehmerinnen und hat erfahrungsgemäß einen horizonterweiternden Effekt einfach dadurch, dass die Individualität der Einzelnen den Raum findet, die „Andere“ zu beschenken. Bei den Fachgruppentreffen handelt es sich nicht um Selbsterfahrung; Jede ist für sich selbst und ihr Wohlbefinden verantwortlich.


Seminarleitung: 

Gudrun Barwig
Heilpraktikerin in Nürnberg mit den Praxis-Schwerpunkten: Klassische Homöopathie, sensitive Traumaarbeit, feministische Ritualarbeit
www.frauenweise.de

Kathrin Schröder
Heilpraktikerin in Erfurt mit den Praxis-Schwerpunkten: Klassische Homöopathie, systemische Beratung & Coaching
www.schroeder-naturheilpraxis.de

 

Veranstalterin: Berufsverband für Heilpraktikerinnen LACHESIS: www.lachesis.de

 


Anmeldung unter:

LACHESIS-Geschäftsstelle
Renate Lodtka
Luisenstr. 24
14542 Werder/Havel
Tel: 03327-668480
info@lachesis.de


Seminargebühr: 45 € Ausgleich an den Verband + Tagespauschale/  Übernachtung und Verpflegung

 


Anmeldung für Tagespauschale / Unterkunft und Verpflegung

*Wähle JETZT. Sonderwünsche können vor Ort nicht mehr berücksichtigen werden.